Nachrichten St. Elisabeth Coburg-Creidlitz

  • 29.11.2018

Gottesdienstordnung St. Elisabeth Creidlitz

Gottesdienstordnung zum Download

von Andrea Lunkenbein-Geck

mehr


  • 06.10.2018
  • Coburg-Creidlitz

Erntedank und Weinfest 2018

in St. Elisabeth Creidlitz

Traditionell feiert die Filialgemeinde St. Elisabeth Creidlitz/Niederfüllbach am Vorabend zu Erntedank einen Gottesdienst um für die Gaben des vergangenen Jahres zu danken.

von Kaplan Florian Sassik

mehr


  • 13.06.2018
  • Coburg-Creidlitz

Einweihung mit Grillfest

"Ort der Ruhe, des Rastens und der guten Gespräche miteinander und die Schönheit der Schöpfung erleben", so die Worte von Kaplan Florian Sassik in einem Segensgebet. Er weihte zwei neue Gartenbänke vor der Kirche ein und die Gemeinde setzte die Worte bei einem kleinen Grillfest in die Tat um.

von Markus Mai

mehr


  • 03.04.2018

Die Heilige Woche in den Filialen St. Elisabeth und Christkönig

„Singt dem König Freudenpsalmen, Völker, ebnet seine Bahn!“(…) sangen wir zum Palmsonntag, dabei zogen wir - die Gläubigen – gemeinsam, in einer Prozession. Mit dem Nachempfinden des Einzugs Jesu in „Jerusalem“ begann die Karwoche 2018. Die Palmzweige, sind ein antikes Zeichen des Sieges (Mt 21,8). Sie wurden vor den Altar gelegt, welcher die Gegenwart Christi repräsentiert.

von Markus Mai

mehr


  • 27.08.2017
Verabschiedung von Kaplan Johannes Saffer aus St. Elisabeth

Lebensnaher Prediger direkter Art

Die katholischen Christen in Creidlitz haben am Sonntag Abschied von ihrem bisherigen Seelsorger Kaplan Johannes Saffer genommen. Der Abschied war eingebunden in den ökumenischen Kirchweihgottesdienst, zu dem die beiden Kirchengemeinden der Martin-Luther-Kirche und der katholischen Filialkirche St. Elisabeth eingeladen hatten.

von Martin Koch

mehr


  • 15.04.2017

Ostern in St. Elisabeth 2017

Coburgs Christen feierten das Osterfest als Zeichen der Hoffnung für eine bessere Welt. „Ich möchte nicht beim Karfreitag stehen bleiben“, sagte Coburgs katholischer Dekan Roland Huth bei der Osternachtfeier in der St.-Elisabeth-Kirche im Coburger Stadtteil Creidlitz.

von Martin Koch

mehr


  • 02.02.2017

Wege-Krippe in St. Elisabeth Creidlitz

Vom 1. Advent bis über das Hohe Fest der Geburt unseres Herrn hinaus, gestalteten wir jede Woche - passend zu einer der Schriftlesungen - die Weihnachtskrippe. Die Erwähnung der Krippe in einem Stall ist die einzige Beschreibung des Ortes der Geburt Jesu im Neuen Testament. Schon Jesaja weist auf die Krippe hin: „Der Ochse kennt seinen Besitzer und der Esel die Krippe seines Herrn; Israel aber hat keine Erkenntnis, mein Volk hat keine Einsicht“.(Jes 1,3) Matthäus berichtet nur von einem Ort, „wo das Kind war“(Mt 2,9.11). Genaueres ist bei Lukas, welche in der Heiligen Nacht verlesen wird, zu finden.(Lk 2,1-14)

von Markus Mai

mehr


  • 31.12.2016

Sternsingeraktion 2017 in St. Elisabeth Creidlitz

Die Sternsingeraktion 2017 muss in diesem Jahr leider deutlich kleiner ausfallen und sich auf die beiden Gottesdienste am 06.01.2017 um 8:45 Uhr in St. Elisabeth und um 17:00 Uhr in der Dr. Martin Luther Kirche beschränken. Der Segen Gottes wird Ihnen in den Gottesdiensten zugesprochen und als sichtbares Zeichen bekommen sie Aufkleber mit 20*C+M+B+17, wie sie die Sternsinger sonst mitbringen würden, die sie an Ihre Tür kleben können.

von Johannes Saffer

mehr


  • 04.10.2015
St. Elisabeth, Creidlitz

Erntedankfest mit Einführung von Kaplan Johannes Saffer

Die Katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth in Creidlitz hat am Erntedanksonntag ihren neuen Geistlichen, Kaplan Johannes Saffer, begrüßt. Saffer wird sich in den nächsten Jahren besonders um die Filialgemeinden in Creidlitz und Untersiemau (Christkönig) kümmern. Darüber hinaus wird er aber im gesamten Seelsorgebereich Coburg Stadt und Land, das sind die Pfarreien St. Augustin und St. Marien in Coburg sowie die Pfarrei St. Marien in Bad Rodach tätig sein.

von Martin Koch

mehr


  • 25.07.2015

St. Elisabeth in Creidlitz nimmt Abschied

Die katholische Gemeinde St. Elisabeth im Coburger Stadtteil Creidlitz hat am Samstag, 25.07.2015 Abschied von ihrem bisherigen Seelsorger, Kaplan Norbert Förster genommen. Der 1983 in Pegnitz geborene Theologe wird künftig in Kulmbach seine Tätigkeit fortsetzen.

von Martin Koch

mehr